Sonntag, 31. Oktober 2021, 10:00 Uhr

Wir nehmen – wegen Corona verspätet – Bezug auf das Jubiläum im April 2021 “500 Jahre Reichstag zu Worm” und Luthers Weigerung, seine Thesen zu widerrufen (Freiheit des Gewissens und Mut; für seine Überzeugungen einzustehen) und auf das Erscheinen von Luthers Freiheitsschrift “Von der Freiheit eines Christenmenschen” ein Jahr zuvor, 1520. Wir werden danach fragen, was “Freiheit” für uns – 500 Jahre später – bedeutet, wo wir sie erfahren, wo sie vielleicht gefährdet ist, was der Freiheitsbegriff Luthers mit uns heute zu tun hat.

Nach dem Gottesdienst gibt es für alle eine Kürbissuppe. Die Suppe wird aus dem Riesen-Kürbis zubereitet, der zum Erntedankfest im Hermann-Ehlers-Haus am Altar lag (siehe Foto unten). 

Bitte ziehen Sie sich warm an, denn NOCH funktioniert die Heizung in der Bonhoeffer-Kirche nicht. Sie soll aber am 28. Oktober repariert werden.

(Foto: Sebastian Rost)

Regionaler Gottesdienst zum Reformationstag: "Freiheit" mit anschließender Kürbissuppe
Mitwirkende
Bläser*innen der Region NoOMi, Pfarrer*innen der Region NoOMi
Ort Dietrich-Bonhoeffer-Kirche auf dem Gelände der ehem. Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik, Oranienburger Straße 285, 13437 Berlin