×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Samstag, 14. September 2019, 10:00 - 17:00 Uhr

Workshop für arabische, persische und israelische Musik

Ein Ton, ein Klang, ein Trommelschlag lässt sich nicht einfangen.
Über Beton und Draht hinweg ist die Musik vielleicht das Stärkste, was nachklingt im Herzen, wenn der Lärm verstummt und betäubt und nur die geisterhafte Stille bleibt.
Wer Musik macht, kann keine selbstgesetzten Grenzen jeglicher Art beachten, solange sie sein Gegenüber nicht selbst einschränkt.

Deshalb laden wir herzlich zu unserem Workshop mit wunderbaren Stimmen und Instrumenten ein, zu dem es weder stimmliche Vorbildung noch eigener Instrumente bedarf. Ihr hört vielleicht das erste Mal den Klang einer Ney oder Tonbak und könnt diese natürlich auch selbst spielen.

Wir freuen uns auf euch:
Mohamed Askari (arabische Flöte/ Ney)
Hemi Levison (Gesang)
Jawad Sakhordeh (Tonbak und Daf)
und Martin Blaschke

Anmeldung unter blaschke.martin@gmx.de

16 Uhr: Öffentliches Werkstattkonzert

Weitere Infos zu den Künstlern:
jawadsalkhordeh.de
mohamedaskari.de

(Foto: promo)

Mitwirkende
Mohamed Askari (arabische Flöte/Ney), Hemi Levison (Gesang) und Jawad Salkhordeh (iranische Percussion)
Ort
Pfarrhaus Lübars, Alt-Lübars 24, 13469 Berlin, Deutschland
Preis
Teilnehmerbeitrag 12 Euro, Anmeldung unter blaschke.martin@gmx.de