×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sonntag, 12. September 2021, 12:30 - 17:30 Uhr

Die Königin-Luise-Kirche wurde 1912-13 im Stil der märkischen Backsteingotik von Robert Leibnitz (1863-1929) errichtet, dem Architekten mehrerer Kirchen in und um Berlin. Kaiserin Auguste Viktoria übernahm das Protektorat. Auf Wunsch des Kaisers wurde die Frontseite dem mittelalterlichen Tangermünder Rathaus nachgestaltet. 2016-18 wurde die Kirche mit Förderung u.a. des Landesdenkmalamts, des Fördervereins und der KiBa-Stiftung saniert, die Orgel (von Tom Tolle, Preetz/H. 1966) im Jahr 2020.

Führungen in der Königin-Luise-Kirche mit fachkundiger Erklärung
jeweils um 12.30, 14.00, 15.30 - Treffpunkt: Platz vor der Kirche

Orgelmusik auf der frisch restaurierten Tolle-Orgel mit Brigitta Avila
jeweils um ca. 13.30, 15.00 und 16.30 Uhr

Kleine Fotoausstellung im Vorraum der Kirche (rechts) zum Thema „Entdecken, was uns  verbindet – Kirchenbauten von Robert Leibnitz und Hinrich Brunsberg"

Es gibt auch die Möglichkeit, das Innere der Kirche ohne Führung zu besichtigen.

(Foto: Nieschalk)

Tag des Offenen Denkmals / Tag der Orgel: Kirchenführungen und Orgelmusik
Mitwirkende
Dr. Christian Gahlbeck (Führungen), Kirchenmusikerin Brigitta Avila u.a.
Ort Königin-Luise-Kirche Waidmannslust, Bondickstraße 14, 13469 Berlin
Preis
Eintritt frei - Spenden erbeten